Mehr Informationen


Unsere Gestaltung des Alltags

Die Hauptrollle spielt hier der Rhythmus, die Regelmäßigkeit (z.B. „Maltag“, „Backtag“ etc.). Die Wiederkehr des Vertrauten gibt dem Kind Sicherheit und Geborgenheit und hilft ihm, sich auch über längere Zeiträume zu orientieren.
Zu diesem Rhythmus gehören auch die Jahreszeiten und die christlichen Feste wie Ostern, Pfingsten, Johanni und Weihnachten. Auf dem Jahreszeitentisch spiegelt sich das Geschehen wieder.

Natürliches Spielzeug, Natur als Spielraum
Das Naturerleben, natürliches Spielmaterial, handgemachte Tiere und Puppen sind ein wichtiger Weg zu einer harmonischen Entwicklung. Auch die Auswahl der Farben und die Gestaltung des Raumes, ermöglichen den Kindern wertvolle Sinneserfahrungen, die die gesunde Entwicklung und die Phantasiekräfte der Kinder anregen und stärken.
Die Kinder erleben in unserem naturnahen Garten und bei unseren Wanderungen die Natur und spüren elementaren Zusammenhängen nach.

Die Aufgaben der Eltern

Der Waldorfkindergarten ist ein Kindergarten mit einem ganzheitlich durchdachten Konzept. Die Eltern sollen sich damit identifizieren und aktiv an der Gestaltung des Kindergartens teilnehmen.
In unserem Kindergarten finden in der Regel einmal monatlich Elternabende statt. Hier werden die Eltern über die aktuelle Situation in der Gruppe informiert. Neben Organisatorischem gibt es ein pädagogisches Thema, das von den Eltern gewünscht oder vom Kollegium ausgewählt wurde.
Es finden regelmäßig ausführliche Elterngespräche mit den Pädagogen statt, um die Entwicklung des jeweiligen Kindes zu besprechen. Auch werden, wenn von den Eltern gewünscht, Hausbesuche durchgeführt. Auf diesen Tag freuen sich die Kinder immer sehr. Sie können den Erziehern ihr Kinderzimmer und ihr Spielzeug zeigen. Die Eltern haben, nach Absprache, die Möglichkeit in der Gruppe zu hospitieren.
Es ist wichtig, dass unsere wunderbare Kindergartenwelt zu Hause weitergelebt wird. Dazu gehört auch dass der Konsum jeglicher Medien (z.B. Fernsehen) möglichst gering gehalten wird, damit sich unsere Kinder ungestört in ihrer Phanatsie entwickeln können

Der Vorstand

Der Träger des Kindergartens ist der als gemeinnützig anerkannte Verein "Waldorf-Integrations-Kindergarten Söcking e.V." Der Vorstand wird vorwiegend aus der Elternschaft gewählt. Ihm obliegt die Organisation und Pflege der wirtschaftlichen und verwaltungstechnischen Belange.

Die Kosten und Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind von 7.30 Uhr bis 16 Uhr.

Der Kindergartenbeitrag beinhaltet alle Kosten für das Spielmaterial, Getränke und sonstige Kosten. Das Frühstück und Mittagessen sind nicht enthalten und werden gesondert berechnet.
Dazu kommen noch anteilig die wöchentlichen Reinigungskosten. Es ist auch möglich stattdessen selber zu putzen.

Preise

Buchungszeit A 7:30 - 12:00 Uhr 170 Euro
Buchungszeit B 7:30 - 13:00 Uhr 190 Euro
Buchungszeit C 7:30 - 14:00 Uhr 210 Euro
Buchungszeit D 7:30 - 15:00 Uhr 230 Euro
Buchungszeit E 7:30 - 16:00 Uhr 250 Euro

 

Mittagessen: 65 € pro Monat
Frühstück: 20 € pro Monat

©  2017  by  Waldorf-Integrations-Kindergarten Söcking e.V., Alter Berg 29, 82319 Starnberg